Rémy Martin 1738 Accord Royal

Ein historisches Ereignis

Rémy Martin 1738 Accord Royal ist eine Hommage an seine Entstehungsgeschichte. Der französische König Louis XV war von diesem Cognac so beeindruckt, dass er im Jahr 1738 dem Hause Rémy Martin per königlichen Beschluss (accord royal) die Anpflanzung neuer Weinberge erlaubte – damals eine grosse Ausnahme, da die Nutzung von Ackerland für den Weinanbau verboten war. Die Destillation erfolgt auf der Hefe in kleinen Kupferbrennblasen. Eaux-de-Vie, die in speziell getoasteten Eichenfässern reiften, werden dann zu diesem Cognac zusammengeführt.

1738 & Ginger

3.5cl Rémy Martin 1738 Accord Royal

Ginger Beer

Garnitur: Limettenzeste

The Royal Sidecar

3.5 cl Rémy Martin 1738 Accord Royal

1.5cl Zitronensaft

3cl Cointreau

Garnitur: Limettenzeste

Das Terroir

Für den Cognac Rémy Martin werden Trauben aus den Regionen Grande Champagne und Petite Champagne ausgewählt. Sie besitzen einzigartige Kalksteinböden, die das Sonnenlicht reflektieren und die Trauben so reifen lassen.

Ein «Fine Champagne Cognac» stammt nur aus diesen zwei Lagen und muss mindestens zur Hälfte aus Trauben der Grande Champagne bestehen. 80 % aller Fine Champagne Cognacs kommen aus dem Hause Rémy Martin.

 

Ebenfalls im Sortiment:

 

         Rémy Martin XO Excellence

 

                  Rémy Martin VSOP