Bermondsey Tonic und GINGO Gin definieren den Gin Tonic neu

«In Kombination mit dem natürlichen Bermondsey Tonic hebt GINGO Gin den Gin Tonic auf ein neues Level», findet Anna Zimmermann, Wirtin im Lotti in Zürich.

Für das Huber-Team gehört es zum Daily Business, immer am Puls der Zeit zu bleiben, Trends aufzustöbern und gute Entdeckungen von Kunden aufzunehmen. Beispielsweise den Geheimtipp «Bermondsey Tonic», welches René Zimmermann in London entdeckt hat. «Bermondsey Tonic» gibt es jetzt im «Lotti Restaurant Bar Cafe» in der Nähe des Zürcher Hauptbahnhofs. Hier bietet die Wirtin Anna Zimmermann in urban-rustikaler Atmosphäre ganz viel Gutes an. Und genau hier hat unser Aussendienstmitarbeiter Marco Todesco zum ersten Mal den GINGO mit Bermondsey getrunken.

Es ist kein reiner Zufall, dass Marco ausgerechnet im Lokal von Anna Zimmermann diesen Gin Tonic geniesst. Der Gründer und Master-Blender hinter dem GINGO Gin ist nämlich ihr Vater, der Schnaps-Enthusiast René Zimmermann. Gemeinsam mit Ingo Holland, Inhaber der Gewürzmanufaktur «Altes Gewürzamt», sowie Oliver Matter, einem erfahrenen und modern denkenden Destillateur, kreierte er eine Rezeptur, die ausgeprägte Wacholdernoten, viel Würze und fruchtige, florale sowie pfeffrige Anklänge vereint.

Anna Zimmermann ist begeistert: «Das Bermondsey Tonic unterstützt die natürlichen Power-Aromen des GINGO, statt sie, wie andere Tonics, zu überdecken».

GINGO GIN

Der GINGO zeigt intensive, würzige, erdige bis rauchige Aromen mit viel frischem Wacholder in der Nase, Power-Aromen, ein komplexes Spiel von Wacholder, exotischem Pfeffer und tiefgründigen Gewürzen im Gaumen und einen extrem langen Abgang. Der GINGO wurde bewusst ohne Zitrusfrüchte hergestellt, weil die Macher der Überzeugung sind, dass frischer Zitrus in einem GIN Tonic viel besser ist.

BERMONDSEY TONIC WATER

Nick Crispini und Lawrence Mason sind die Besitzer der Londoner Gin & Tonic Bar «Two One Four Cocktail Bar» – an der 214 Bermondsey Street. Und die Masterminds hinter dem «Bermondsey Tonic Water». Chinin, der Hauptbestandteil des Tonics und Ursache für den typischen, bitteren Geschmack, wird von vielen Herstellern durch einen Lösungsmittelextrakt ersetzt. Beim «Bermondsey» wird die Chinarinde direkt aus Südamerika importiert und das Chinin aufwändig und schonend extrahiert.

>> weiterlesen über Bermondsey

Wir vergeben je einen Huber Daumen 👍 an Bermondsey Tonic und GINGO Gin.

«Zwei echte Bereicherungen für alle, insbesondere für diejenigen, die noch nicht dem Gin-Wahnsinn verfallen sind», sagt Marco Todesco überzeugt und macht sich mit Mustern auf den Weg zu euch.

Jetzt direkt bestellen oder eine Anfrage platzieren via bestellungen@huber-getraenke.ch

 

Bist du über 18 Jahre alt? Um auf diese Webseite zugreifen zu können, musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Bitte bestätige dein Alter, um den Inhalt anzuzeigen, oder klicke auf "Abbrechen", um die Webseite zu verlassen.